Die Potenziale von Kindern und Jugendlichen werden nicht selten durch Normierungen eingeschränkt. Noch immer erleben homo- und bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Kinder und Jugendliche, wenn sie Normen in Bezug auf Körper, Identität, Begehren oder Verhalten nicht entsprechen, häufig Abwertung, Ausgrenzung und Tabuisierung ihrer Lebensweise und Identität. Aber auch alle anderen Jungen und Mädchen lernen und leben angstfreier und selbstbestimmter ohne den Druck, sich vermeintlich geschlechterkonform verhalten zu müssen.

Für pädagogisch Tätige ist es wichtig, die real gelebte Vielfalt zu kennen, um die Gestaltung der Lernangebote darauf abzustimmen. Zudem ist es essentiell, die eigene Haltung hinsichtlich Vorstellungen von Geschlecht, Sexualität, Lebensweisen und Beziehungsformen zu reflektieren, denn diese haben Auswirkungen auf das pädagogische Handeln.

Der Fachtag will das Kennenlernen verschiedener Dimensionen sexueller und geschlechtlicher Vielfalt und ihrer Relevanz für Bildung und Erziehung ermöglichen, Anlässe zur Selbstreflexion und Weiterentwicklung der professionellen Haltung und Analysekompetenz anbieten sowie pädagogische Strategien und Materialien für Vielfalt und gegen Diskriminierung vorstellen. Damit unterstützt der Fachtag die Bildungsansprüche von Kindern und Jugendlichen gemäß dem Thüringer Bildungsplan bis 18 Jahre.

Der Fachtag ist als Fortbildung für Pädagog_innen in Thüringen vom ThiLLM zertifiziert. 

Veranstalter_in: AGETHUR e.V., Aufklärungsprojekt miteinanders
Datum: Mittwoch, 14.12.2016, 10:00-17:00 Uhr
Ort: EJBW - Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte
Jenaer Str. 2, Weimar – Seminarraum „Moskau“
Eintritt: 3,90 Euro (Beitrag Kaffee-Pause)

Auf Wunsch kann eine Mittagsverpflegung für 9,10 Euro mit angemeldet werden. Bitte geben Sie in diesem Fall an, ob vegetarisch, vegan, schweinefleischlos und ob Allergien vorhanden sind.

Der Fachtag findet im Rahmen der Hirschfeld-Tage 2016 statt. Er wird gefördert durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport im Rahmen des Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit. Siehe: www.queerweg.de/projekte/hirschfeld-tage-2016